Fame macht lame: 14 Rapper, die mit ihrem Aufstieg immer mieser wurden

Seite 2 von 15

Nicki Minaj

Nicki Minaj

Minaj rappt bereits seit Jahren und bewies ihre unglaublichen Fähigkeiten auf verschiedenen Mixtapes, bevor ihr Können als Künstlerin durch Lil Waynes Plattenlabel Beachtung fand.

Ihr Höhepunkt war ihr frenetisch glänzender Vers auf Kanye Wests Lied „Monster“, das von vielen als einer der größten Rap-Verse aller Zeiten gelobt wurde.

Leider folgten danach mit der Veröffentlichung von Pop-Songs wie „Super Bass“ und „Anaconda“ nur noch Enttäuschungen.

Obwohl sie bewiesen hat, dass sie sich noch im Rap-Dschungel behaupten kann, hat sie definitiv den Biss verloren, den sie in ihren Anfängen hatte.