Fler äußert sich zu Trennungsgerüchten von Aggro Berlin

0


In den letzten Wochen tauchten Gerüchte über Fler auf, welche besagen dass er sich von Aggro Berlin trennen will. Aber „Aggro Berlin ohne Fler wäre nicht mehr Aggro Berlin“, wie Fler selbst mitteilte, „Ich gehöre zur Aggro-Familie.“
Nun klärte er die Menge auf und machte deutlich, dass er eben nicht immer 100%ig zufrieden sein kann mit der Leistung und dem Support seines Labels, aber er versteht auch, dass Sido Aggro Berlin zur Zeit stark auslastet.

Ich bin kein Nörgler und weiß, dass es Sido bei Aggro sein muss. Aber wenn ich extrem produktiv bin, möchte ich, dass auch mein Produkt raus kommt“.

Und genau das wird im März passieren, denn dann kommt sein lang ersehntes Album „Fler“ und veröffentlicht wird dieses von Aggro Berlin.
Produziert wird die LP von Djorkaeff, Beatzarre und The Royals, leider ohne DJ Desue, da dieser mit anderen Dingen beschäftigt ist. Als Features werden es natürlich die gewohnten Partner sein: Godsilla, Sido, Hengzt und möglicherweise auch zwei nicht genannte Größen, die vorerst geheim gehalten werden.
Im Gegensatz zu seinen Aggro Kollegen hat sich Fler, wie er selbst sagte, nicht von den musikalischen Cross-overs in den Bann ziehen lassen, denn für ihn zeugen diese Versuche von „Charakterschwäche“:

Mein Album soll zeigen, wie fresh und cool Hip-Hop sein kann. Dafür muss ich nicht anfangen, auf Techno-Betas zu rappen. Wenn andere Rapper meine Platte hören, können sie sich ruhig schämen

„Fler“ soll am 27.03. erscheinen.

Quelle

Leave A Reply