Gregor Gysi über Bushido: „Neulich habe ich ihn im Flugzeug getroffen und ihm noch einmal meine Meinung gesagt“

Bushido Am 29. April sprach Gregor Gysi vor rund 60 Jugendlichen einer Realschule unter anderem seine Einstellung gegenüber Bushido und das Aufeinandertreffen mit dem Rapper im Flugzeug an.

Der Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke sagte laut Lokalkompass.de über Bushido: „Ich habe nichts gegen Bushido und kann die Qualität seiner Musik nicht beurteilen, dafür kenne ich mich mit Rap Musik nicht gut genug aus. Es stört mich aber, wenn er sich immer Minderheiten aussucht, die sich nicht wehren können und es stört mich vor allem, dass er in seinen Songs auf Homosexuelle eindrischt, die es in großen Teilen unseres Landes und unserer Gesellschaft noch immer schwer haben. Ein Schwuler auf einem Dorf in Bayern hat immer noch Hemmungen, sich in der dortigen Gesellschaft zu outen. Neulich habe ich Bushido im Flugzeug getroffen und ihm noch einmal meine Meinung gesagt. Er soll sich andere Zielgruppen suchen, die er mit seinen Songs angreifen will. Mich zum Beispiel – ich würde mich gerne mit ihm auseinander setzen, denn ich glaube, dass hinter dieser großen Klappe nicht viel steckt.“