Große Wendung im Deutschrap mit „John Bello Story 2“

 

Zum 17. Oktober veröffentlicht Optik Records mit Kool Savas das Album „John Bello Story 2“. Vor einigen Monaten machte Kool Savas bekannt, dass Optik sich nicht mehr finanzieren läßt und ein Weitermachen scheitern würde.
Nun stellt sich die Frage wie es mit dem deutschen Hip Hop weiter geht, der Hype um das „Ghetto-Rap“ Geschäft ist vorbei. Die Diskussionen um Rapper wie Massiv und Fler sind beruhigt worden und nicht mehr aktuell.
Da fühlt sich ein Fan ziemlich allein gelassen.
Im Grunde genommen steht fest, dass sich in der Szene einiges tun wird. Es wird davon ausgegangen, dass sich die Szene wieder weg vom „Ghetto-Stil“, zum Unterhaltungs- und Spaßprogramm wandeln wird, was Sido bereits mit seinen neuen Singles präsentiert. Eines ist dabei aber klar, mit der John Bello Story 2 wird Kool Savas, eine große Rapgröße im deutschen Biz, seinen letzten Zug machen.