Joe Budden VS Raekwon

3

Beim dem „Rock The Bells“ Festival in Los Angeles letzte Woche gab es eine Auseinandersetzung zwischen Joe Budden und Wu-Tang Clans Mitglied Raekwon. Raekwon stand mit fünf Bodyguards vor Joe und es entwickelte sich ein Streit bis schließlich einer der Bodyguard Joe Budden ins Gesicht schlug.

Joe will nun eine Revanche und fordert Raekwon zu einem sogenannten „Square Dance“ heraus:

Raekwon war wohl nicht bewusst, wo er sich befand. Mein N*gga Crooked kommt aus L.A. und deshalb sah das „Spielfeld“ nach ca. einer Stunde schon ganz anders aus. Dann wollte Raekwons Camp wissen, wie man die Situation nun am Besten klären könnte. Mann, da gibt es nix zu klären. Ich hab eine in die Fresse bekommen. Was soll man da noch klären? Wir könnten das mit einem kleinen „Square Dance“ klären. Ein Square Dance = Zwei Männer gehen in einen Raum, schließen die Tür und klären das 1:1. Wer rauskommt hat gewonnen. Doch darauf hat Raekwon wohl keine Lust, denn er meinte „ich habe zum letzten mal vor 30 Jahren „ge-square-danced“. Dann fragte ich mich erstmal, wie alt dieser N*gga eigentlich ist und warum nicht? Er ist doch derjenige, der in Blogs verzapft, dass ich ein Weichling wäre und ich so aussah, als wollte ich die Cops rufen. Entweder gibt’s jetzt einen Square Dance oder er verkneift sich seine Kommentare!“

Warten wir Raekwons Antwort ab!

Quelle

3 Kommentare

  1. The Real G Unit Soldier on

    naja in diesem fall steh ich voll hinter budden… so ne feige scheiße was raekwon da abzieht… 5 gegen 1 und so….

  2. Vor 30 Jahren hat er das letzte mal ge-square-danced :)

    Wenn er mit 9 Jahren schon so viel Praxis hatte dürfte es für Budden wohl reichen :)

    Aber mal spaß bei seite bin gespant wie es weiter geht auch wenn fest steht das die beiden das sicher nicht auf diesem Wege austragen werden.

Leave A Reply