kopfundherz: Pop und Rap-Flavour aus dem Süden Deutschlands – geht das zusammen?

0

kopfundherz ist Deutschpop & Rap aus dem Süden Deutschlands – genauer gesagt aus Stuttgart. Hiphopholic hat sich ihre brandneue EP „Mukke oder Tod“ angehört und ist beeindruckt. Denn die vier Jungs haben so einiges zu bieten.

Ihre Musik ist eine Verbindung zwischen harmonischen Melodien und eingängigen Rap-Texten. Die Songs gehen direkt ins Ohr und klingen dennoch urban. Denn Rap gehört nicht nur zum Repertoire, sondern ist ein Grundbestandteil vieler Tracks.

So finden in ihrer zweiten Single-Auskopplung „Mukke oder Tod“ melodischer Gesang, fresher Rap und ein dreckiges Gitarrensolo gleichzeitig Platz. kopfundherz setzt da an, wo große Künstler wie Marteria, Casper oder Cro aufgehört haben: Es ist Rap-Flavour zum Mitsingen – und das ohne Autotune. Im Sommer 2013 von Frontman und Songwriter Chillhan ins Leben gerufen, stießen schon bald auch Don Jahin (Gitarre), Rager the Rager (Drums) und Rian (Bass) dazu. Soeben haben sie ihre EP „Mukke oder Tod“ rausgebracht.

Die erste Single heißt „Labyrinth“. Was zunächst so klingt wie ein klassischer Radiohit, entpuppt sich beim genauen Hören als ein rap-lastiger Song mit melodischem Flow. Die Beats werden von Gitarrenklängen dominiert und der Gesang klingt nach einer Mischung aus dem neuen Cro und Ed Sheeran auf deutsch.

Sieht so der Deutschpop der Zukunft aus? Auf jeden Fall scheinen die vier Stuttgarter hochmotiviert zu sein. Der Sound der Band ist eine Brücke aus zwei Welten. Ihr Stil ist genauso konsequent wie neu. Ob kopfundherz bald auf den großen Bühnen spielt, wird sich schon sehr bald zeigen.

Das offizielle Musikvideo zu „Labyrinth“:

Und hier könnt ihr die komplette EP „Mukke oder Tod“ auf Spotify anhören:

kopfundherz Instagram: https://www.instagram.com/kopfundherz
kopfundherz Website: https://www.kopfundherz.org

Leave A Reply