Nach Tod seines Vaters: The Game trauert mit emotionalen Abschiedsworten

The Games Vater, George Taylor, ist vor wenigen Tagen plötzlich verstorben und hinterlässt einen tieftraurigen Sohn, der ihm gestern die letzte Ehre erwies und seinen Dad beerdigte.

Ich bin eigentlich die stärkste Person, die ich kenne. Aber das macht mich wirklich fertig. Ich vermisse dich Dad,“ schrieb der 38-jährige Rapper auf Instagram und postete dazu ein altes Foto, auf dem er als kleines Kind mit seinem Vater zu sehen ist.

I’m usually the STRONGEST person I know… but this one is really breaking me down. I miss you dad 😔

Ein Beitrag geteilt von The Game (@losangelesconfidential) am

Wenige Stunden später veröffentlichte er ein weiteres gemeinsames Foto aus seiner Kindheit und richtete erneut herzzerreißende Worte an seinen verstorbenen Vater: „Lieber Dad: Der Freitag rückt näher und wir bereiten uns vor, dich zu beerdigen. Die Leere, die durch deinen Abgang entstand, frisst meine Seele auf. Und egal wohin ich gehe, der Schmerz folgt mir. Führe mich zum Licht und gib mir Kraft. Ich war einfach nicht vorbereiten auf deinen Abschied.“

Gestern war es dann soweit und The Game trat seine letzte gemeinsame Reise mit seinem Vater an.

Let’s take one last ride daddy.

Ein Beitrag geteilt von The Game (@losangelesconfidential) am

George Taylor wurde vor wenigen Tagen leblos in seinem Haus aufgefunden. Er wurde 65 Jahre alt. Wir hoffen, dass The Game seinen Trost durch seine Kinder findet und diese schwere Zeit übersteht.

Sometimes “Daddy it’s gonna be okay” is all you need to hear. #RestInPeaceDad

Ein Beitrag geteilt von The Game (@losangelesconfidential) am