Das FBI ist an Ja Rule dran: Ist der Rapper an einen Schwindler geraten?

0

Offenbar ist Ja Rule in ein ziemlich mieses Geschäft getappt und es ist unklar, ob er da noch sauber rauskommen kann.

Der Rapper lernte Billy McFarland kennen, einen Mann der von der NY Times als Wolf of Wall Street mit dem Selfie Stick genannt wird.

Offenbar handelt es sich bei ihm um einen Unternehmer, der schon einige krumme Sachen gedreht hat und nun auch Ja Rule davon überzeugen konnte, mit ihm zusammen ein Festival zu starten.

Fyre Festival sollte die Veranstaltung heissen und sie sollte gut werden. Jetzt wird sie allerdings zum Horror für alle Teilnehmer. Ausrüstung geht verloren, Gelder und Tickets gehen verloren, Bands sind sauer und reisen ab und alle fühlen sich betrogen.

Das Interesse des FBI ist geweckt und Ja Rule ist mittendrin. Schauen wir mal wie das Ganze endet…

Lies auch: Ja Rule prügelt sich wegen Bierdose

Oder: Ja Rule wollte gemeinsamen Track mit 50 Cent?

Leave A Reply