Notorious B.I.G.

Weitere Aussagen tauchen im Fall 2Pac/Notorious B.I.G. auf. Laut Detective Kading, der bereits im Fall 2Pac ausgesagt hat, dass Diddy eine Million Dollar gezahlt haben soll, um Tupac umbringen zu lassen.

Im Fall B.I.G. meint Kading, dass Suge Knight den Gangster Wardell „Poochie“ Fouse mit gerade mal $13.000 dazu gebracht hat, auf Notorious B.I.G. zu schießen! Fouse führte den Hit selbstständig aus und, wie wir wissen, erfolgreich.

Sollte diese Information stimmen, so hat sich Suge Knight nicht nur am Mord von 2Pac gerächt, sondern auch am seinem eigenen, wenn auch gescheiterten.

Suge Knight saß nämlich am Steuer des Wagens, in dem 2Pac erschossen worden ist und hat sogar einen Splitter eines Projektils in den Kopf gefangen, was jedoch keine schwere Verletzungen nach sich zog.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Comments

comments