Der Weg in die Freiheit: Fifty beendet seinen Kampf mit diesem Boxer

@bluechipboxer via Instagram

@bluechipboxer via Instagram

Fifty scheint seine allgemeine Situation immer mehr unter Kontrolle zu kriegen und setzt seinen Problemen ein Ende – eines nach dem anderen.

Nun hat er auch den Streit mit dem Boxer Ryan Martin beendet und ließ ihn aus dem Vertrag bei SMS Promotions.

Der Vertrag sah vor, dass Curtis 20 Prozent aller Einnahmen des Boxer über den Zeitrahmen von 3 Jahren kassiert, egal, ob es sich um Boxgagen oder Sponsorengelder handelt.

Von den versprochenen 14 Kämpfen konnte SMS lediglich 2 veranstalten, bevor 50 Cent den Insolvenzantrag eingereicht hat.

Ob Fifty von Martin auf Schadensersatz verklagt wird ist fraglich, da der Rapper bekanntlich pleite ist.

Was steckt wirklich hinter Fiftys Insolvenz?