Eminem mit offenem Brief über Tupac: „Man fühlte jeden Schmerz und jede Emotion“

0

Eminem Nach Kendrick Lamars offenem Brief über Eazy-E veröffentlicht das Paper Mag nun Eminems Tribut an die verstorbene Raplegende Tupac Shakur.

Der Shady Records Gründer lobte Tupacs Stärke, dessen Worten Gefühle zu verleihen, welche die Hörer spüren konnten: „Er hat die Dinge viel weiter gebracht, als die meisten Rapper zu der Zeit. Er gab den Worten und seiner Musik echte Gefühle […] Die Art wie er die Wörter wählte und den richtigen Beat aussuchte war genial. Er ließ die Leute das fühlen, was er auf dem Track sagte.“

Des Weiteren bewundert Eminem die Vielseitigkeit in Pacs Songs: „Wenn es ein trauriger Song war, brachte er dich zum weinen. Er hatte so viele Seiten: Wütend, militant, gut gelaunt. Sein Spirit sprach zu mir, es war so, also man alles weiß, was er durchgemacht hatte. Man fühlte jeden Aspekt seines Schmerzes, jede Emotion. Seine Fähigkeit, Menschenleben zu berühren war unglaublich.“

Wer seinen gesamten Tribut lesen möchte, der kann es HIER gerne tun!

Leave A Reply