Jerry Hellers Klage gegen N.W.A. geht in die nächste Runde

NWA

Nachdem es zuerst ganz danach aussah, als würde Jerry Heller mit seiner Klage nicht durchkommen, gibt es jetzt eine neue Entwicklung in dem Fall – der Richter Michael Fitzgerald hat entschieden, dass die Klage gerechtfertigt ist.

Der ehemalige Manager von N.W.A. verklagte die ehemaligen Mitglieder auf über $110 Millionen, weil er sich im Film „Straight Outta Compton“ ungerecht dargestellt fühlt.

Der Richter sprach in dem Fall: „Dieser Film zeigt Plaintiff offensichtlich als einen eigennützigen Label Manager, der versucht von uninformierten Künstlern zu profitieren und ihnen davon abrät, Anwälte während der Vertragsverhandlungen einzuschalten“.

Dies ist für Fitzgerald ein ausreichender Grund, um die Verhandlung fortzusetzen und sich mit dem Fall näher zu beschäftigen.