Kanye vs. Drake Beef auf Twitter – „So cut the tough talk“!

0

Der neueste 10-stündige „twitter rant“ von Ye ist direkt an Drake gerichtet.

Ein halbes Jahr ist vergangen seit dem Beef zwischen Pusha-T und Kanye vs. Drake. Jetzt geht er mit mehr als 100 Tweets seitens Kanye in die nächste Runde. Drake kommentiert das ganze in seiner Instagram-Story mit Lach-Smileys.

Drake hat über einen Produzenten versucht die Streaming Rechte für seinen vom ersten Mixtape erschienen Song „Say What’s Real“ , welches Kanye’s Song von 808s & Heartbreak „Say You Will“ sampled, zu bekommen.

Der Knackpunkt der den Beef zwischen Pusha und Drake gestartet hat.

Kanye fordert eine Entschuldigung von Drake, wegen den Anschuldigungen und dem Sneak-Diss auf Travis Scott’s – SICKO MODE.

Nach einem Telefonat zwischen Kanye und Drake sah die Sache nicht besser aus. Kanye stellt klar das Drake nicht die Rechte an Kanye’s Song erhält.

Dies brachte ihn so in rage, das Kanye fleißig Tweets wie:

oder

im Minutentakt raushaut.

Ersteres bezieht sich auf wohl auf Pusha’s Konzert in Toronto, Drake’s Heimatstadt, wo es zu Auseinandersetzungen kam.

In folgenden Tweets behauptet Kanye, dass Drake ihn am Telefon gedroht hat.

Außerdem macht er sich Sorgen um seine Familie und ihr Wohlbefinden.

Kanye macht auf seinen Einfluss auf Drake aufmerksam.

Travis Scott ist einer von vielen erfolgreichen Künstlern die bei Kanye unter Obhut stehen. Jetzt stellt Kanye seine Loyalität infrage.

Und nocheinmal stellt er seinen Einfluss zur Schau.

 

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.