Kid Cudi hat die Nase voll von anderen Rappern - hiphopholic.de

Kid Cudi hat die Nase voll von anderen Rappern

Kid Cudi (Foto: © Universal Music Group)

Newcomer Kid Cudi, über den in den Medien viel berichtet wird, hat langsam die Nase voll von den Rappern, die schlechte Dinge über ihn erzählen. Während eines Auftritts in South Carolina teilte Cudi seinen Ärger mit der Fanmenge:

Sie wollen, dass ich wie ein gewalttätiger und ignoranter Junge dastehe. Ich habe den Motherfuckern gesagt, dass ich für Ehrlichkeit und Realness stehe, und ich schere mich nicht um ihr Geschäft. Ich bin der realste Motherfucker in diesem Business und Leute versuchen mich zu zerstören. All diese anderen Niggas, von denen ihr wahrscheinlich Fans seid, habe ich schon getroffen. Ich war auch mal ein Fan von denen und habe ihre CDs gekauft, aber ich bin nicht mehr ein Fan ihrer Musik. Dieses Business ist wie WWF und wenn du nicht aufpasst, dann zerstört man dich. Ich habe niemals Scheiße erzählt, ich kam einfach ins Rapgame, wollte mein Gras rauchen und diese Motherfucker wollen mich zerstören. Mich juckt das aber nicht. Ich bin unaufhaltsam.“

Eigentlich kann man den Jungen auch irgendwie verstehen und es war nur eine Frage der Zeit bis ihm der Kragen platzt, soviel wurde auf ihm rumgehackt.

Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2018 HipHopHolic.de | Sitemap | Impressum | Re-Design und Entwicklung der mobilen Version von ONLIT
HipHopHolic, hol dir deine tägliche Dosis Hip Hop ab! Das Portal mit den neuesten News, Songs, Videos, Mixtapes, Releases
und Tourdates aus der Welt des Hip Hops. Täglich neu!