Lil Wayne hatte keine Zeit zum feiern

Lil Wayne gehörte bei den MTV Video Music Awards 2008 zu den großen Gewinner, aber auf der After-Show-Party war keine Spur von dem „Best-Hip-Hop Video“ Gewinner. Wie kann das sein? Anstatt seinen Sieg zu genießen, flog Weezy so schnell wie möglich nach New York und verbrachte seine Nacht im Flieger und nicht zwischen den vielen Frauen und den Gästen der zahlreichen Parties, wie er es sich höchstwahrscheinlich gewünscht hätte. Der Grund für seine Abreise war ein Gerichtstermin wegen unerlaubten Waffenbesitzes.
Wenn es schlecht aussieht, dann droht ihm eine vierjährige Gefängnisstrafe.

Das wäre natürlich fatal für seine Karriere. Nach dem ganzen Erfolg mit Carter III in den Bau wandern zu müssen, das würde ihm alles vermasseln.