XXXTentacion: Mordfall aufgeklärt? Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!

0

Wie wir berichteten, wurde der amerikanische Rapper XXXTentacion von zwei bisher unbekannten Personen überfallen und erschossen. Das einzige, was die Täter mitgehen ließen, war eine Tasche der Luxusmarke Louis Vuitton. Da einige Zeugen aussagten, der Schütze habe eine rote Maske getragen, rückten zuallererst die Rapper Soldier Kidd und Soldier Jojo in den Fokus der Ermittlungen. Die beiden Musiker hielten sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe auf und führten, wie ein Instagram-Foto belegt, eine rote Maske sowie eine Schusswaffe mit sich. Mittlerweile wurde jedoch bekannt, dass der wahre Täter ein rotes Bandana trug. Auch der anfängliche Verdacht, die beiden Rapper hätten etwas mit der Tat zu tun, erhärtete sich nicht.

Soldier Kidd: „Ich kannte den Typen gar nicht. Ich habe nichts damit zu tun!“

Soldier Jojo: „Wir wollen keine Probleme!“

Haltlose Verschwörungstheorien

Derartige Geschehnisse rufen natürlich auch stets den ein oder anderen Verschwörungstheoretiker auf den Plan. So meldete sich beispielsweise der Youtuber „TrauKeinemPromi“, welcher durch eine Debatte mit PA Sports in der deutschen Rap-Szene zweifelhafte Bekanntheit erlangte, zu Wort. Dieser behauptet in seinem Video doch allen Ernstes, dass XXXTentacion ein sogenanntes „Blutopfer“ für Drake gewesen sei.

Tatverdächtiger geht den Fahndern ins Netz

Heute konnte die Polizei einen ersten Fahndungserfolg verzeichnen. Der 22-jährige Dedrick D. Williams, welcher unter dringendem Tatverdacht steht, wurde festgenommen. Der mutmaßliche Mörder ist bereits wegen Delikten wie Waffenbesitz, Drogenbesitz und häuslicher Gewalt vorbestraft. 

Hier seht ihr den Tatverdächtigen:

Leave A Reply