7 Dayz: Doku über Tupac die leider selbst ihren Tod fand

0

tupac_cup

Zu der jetzigen Zeit sollte es soweit sein, dass wir „7 Dayz“ betrachten dürften. Doch es ist leider immer noch unklar, was der Stand in dieser Sache ist.

Gobi M. Rahimi ist der Name des Mannes, der sich eine noble Aufgabe gewählt hat. Als Produzent arbeitete er oft mit Tupac und seiner Crew zusammen und begleitete ihn ständig – bis zu seinem Tod.

In Gobis Besitz befinden sich tausende Aufnahmen, Video und Bild, von Tupac und so dachte sich der Produzent, warum erstelle ich nicht einfach eine Doku über die letzten sieben Tage vor Tupacs Tod?

Gesagt, getan…naja, fast getan, denn so eine Doku kostet natürlich einiges an Asche und so hatte Gobi abermals eine clevere Idee: Die Doku von den Fans finanzieren zu lassen.

Er richtete eine Kampange bei Indiegogo ein und…sie sammelte gerade mal 4% von dem gesuchten Kapital. Was ist also nun? Ende Gelände?

Ein Schimmer der Hoffnung

Gobi veröffentlichte im Nachhinein noch ein Video, in dem er behauptet, den einen, oder anderen Investor für das Projekt gefunden zu haben und, dass er die Doku dennoch macht, wenn auch mit geringerem Budget. Also können wir vielleicht doch noch einige weitere Einblicke in die Welt des großen Rappers gewinnen:

Leave A Reply