XXXTentacion: Wurde sein Mörder im Knast vergewaltigt?

Wie wir bereits mehrfach berichteten, wurde der Rapper XXXTentacion am 18. Juni 2018 umgebracht. Bereits zwei Tage später konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter, welcher auf den Namen Dedrick D. Williams hört, festsetzen. Der Gefangene bestreitet vehement, etwas mit dem Mord zu tun zu haben, weshalb er auch vor Gericht seine Unschuld bekundete.

Vorfall in der Gefängnisdusche

Wie die Webseite 24/7 HipHop News nun mitteilte, wurde Dedrick D. Williams laut einem Vollzugsbeamten im Duschraum der Haftanstalt angegriffen und vergewaltigt. 

Der Gefängniswärter äußerte sich via Instagram zu dem angeblichen Vorfall:

„Sie haben ihn in der Dusche erwischt, echt hart. Vergewaltigung und alles. Es sollen Leute von Rapper Kodak Black gewesen sein. Williams musste danach in Sicherheitsverwahrung. Es war schlimm.“

Hier sehr ihr den Nachrichtenverlauf:

Ist an der Sache etwas dran? Was meint ihr?

LIES AUCH:
Das sind die Besten Rapper Aller Zeiten [Die Große Liste]

LIES AUCH:
Dr. Dre: Der aggressive Aufstieg des Rap-Titanen in 30 fantastischen Fakten