YG spricht über seine Affiliation mit den Bloods und wie er in die Gang kam

0

YGDass Rapper YG aktiv bei den Bloods ist, ist in der Hip Hop Szene bekannt, nun er hat kürzlich darüber erzählt, wie er zu den Bloods kam und wie er seine erste Waffe bekam.

„Du wirst von einer bestimmten Menge an Leuten, für eine bestimmte Dauer, angegriffen und geschlagen. Ich gab mein Leben für diesen „Gangbang Scheiss“. Der Zeitpunkt, an dem du ein Gangmitglied wirst, musst du in der Hood am Start sein und an Gang Aktivitäten teilhaben, ich sage damit nicht, dass ich meine Seele verkauft habe, aber ich widme mein Leben der Gang.“

In diesem Interview mit der Vibe sprach er auch darüber, wie er seine erste Waffe bekam und wie aufgeregt er war:

„Mein bester Freund schenkte mir meine erste Pistole. Als ich sie gehalten hab, dachte ich: „Ohh wee! This is real!“. Ich hab dann eine Party in einer Kirchenhalle geschmissen, aber Nigga mit denen wir Probleme hatten kamen auch vorbei. Sie kamen näher und ich hab den Hammer gezogen und sie gefragt: „Nigga, what’s happening?!“, mitten in der Kirche! Sie machten einen Satz zurück und hauten ab“

Das klingt alles nach einer turbulenten Jugend, die der Rapper hatte, dass er laut Polizei keine Auftritte bei der Drake vs Wayne Tour haben darf (wir berichteten HIER darüber), hat vielleicht mit seiner aktiven Gangmitgliedschaft zu tun?

via

Leave A Reply