Kategorien
Deutsch Hip Hop News

Sido ist süchtig- jetzt spricht er zum ersten Mal darüber

Gerade bei Musik Künstlern ist die Sucht ein häufiges und wiederkehrendes Thema. Auch die Rap Szene ist nicht davon verschont.

Zahlreiche Rapper hatten einst mit der Sucht zu kämpfen, oder tun es immer noch. Zu den bekanntesten Beispielen aus der US-amerikanischen Rap Szene gehören Eminem und Lil Wayne.

Eminem war bekanntlich pillenabhängig und konnte seine Sucht vor vielen Jahren hinter sich lassen. Lil Wayne hat erst vor wenigen Jahren immer wieder Schlagzeilen geschrieben, weil seine gesundheitlichen Probleme seinen Fans große Sorgen bereitet haben.

Dabei lag die Vermutung stets nah, dass die Probleme durch Weezys Sizzurp-Sucht zustande kamen. Auch in der Deutschrap-Szene sprachen einige Rapper von Sucht im Zusammenhang mit Cannabis, während Silla beispielsweise auch seine Alkoholsucht eingeräumt hat.

Doch nun meldet sich zu unserer großen Überraschung auch Sido zu Wort und spricht über seine Sucht. Auch, wenn Sido bekanntlich für „superintelligentes Drogenopfer“ steht, ist seine Abhängigkeit auf keine „klassische“ Droge zurück zu führen.

Sidos Nasenspray-Sucht

In einer Instagram Story spricht Sido darüber, dass er schon seit Jahren an einer Nasenspray-Abhängigkeit leidet. So erzählt die Raplegende, dass er seit etwa 15 Jahren an diesem Mittel hängt.

Offenbar fing alles damit an, dass Sido von einem Freund den Tipp bekommen hat, Nasenspray vor einer Show zu benutzen. Nun meint Sido in seiner Story:

„Ich werde dieses Jahr versuchen mit Nasenspray aufzuhören.

Ich bin seit gut Minimum 15 Jahren Nasenspray süchtig. ‚, ‚Leute, die mich gut kennen, die wissen dass ich immer ein Nasenspray in der Tasche habe und immer Nasenspray bereit ist.“

Da können wir dem Rapurgestein nur das Beste auf diesem Weg wünschen!