Kategorien
Featured

Bloods oder Crips: 20 Rapper und ihre GANGS

Die lange Geschichte des Hip-Hop beinhaltet viele Phasen und Richtungen und eine der bekanntesten davon, ist die des Gangsta-Raps.

Gerade im Gangsta Rap kam ein ganz besonderes Vokabular in die Raptexte, genauso wie der Kleidungsstil, Thematik und Ausrichtung der Musik. Ein richtiger Gangsta-Rapper sollte natürlich auch ein richtiger Gangster sein, ein OG – um wirklich „real“ zu sein.

Dabei stehen seit Jahrzehnten vor allem zwei Gangs im Hip-Hop weit im Vordergrund. Die roten Bloods und die blauen Crips. Doch welche Rapper gehören wirklich diesen Gangs an?

Bloods & Crips Rapper

In diesem Post werden wir euch zeigen, welche Musikkünstler tatsächlich eine Gangvergangenheit haben. Ihr werdet überrascht sein, wer so alles seinen Lebensunterhalt als Gangster bestritten hat!

Die Gangkultur ist seit vielen Jahren tief verwurzelt in der amerikanischen HipHop-Szene und so ist es keine Überraschung, dass viele eurer Lieblingsrapper eine Gangvergangenheit aufweisen. Manche mehr andere weniger.

Blood oder Crip? Ehemals aktives Mitglied oder lediglich Verbindungen? Wir haben für euch recherchiert und herausgekommen ist eine Übersicht mit 20 Rappern und sogar einem einzigen R&B-Star (kein Scherz!).

Aktivität als Gangster – kaum vorstellbar

Noch einmal zum Verständnis: Keiner der aufgeführten Rapper ist heutzutage noch aktiv in einer Gang. Die einzige Ausnahme bildet 6ix9ine, der jedoch nach seinen Aussagen eher zum Gejagten, als zum Member der Nine Trey Bloods wird.

Das heißt, dass sich „Aktives Mitglied“ selbstverständlich auf die Zeit vor dem großen Durchbruch bezieht – dennoch bestehen bei allen ehemals aktiven Mitgliedern nach wie vor Verbindungen zu ihrer alten Gang.

Also schön, dann wollen wir mal einige Rapper auflisten, die zu den Bloods, beziehungsweise Crips gezählt werden.

Die Bloods Rapper

Die berüchtigten Bloods teilen sich in viele, teils sehr unterschiedliche Gangs auf. So sind die Bloods als Gegenpol zu den Crips entstanden. Dazu schreiben wir wohl noch einen extra Artikel.

Genauso, wie die Crips, organisierten sich auch die Bloods zuerst an der Westküste, in Los Angeles, speziell in und um Compton herum.

Mit der Zeit wurden die Rivalitäten jedoch immer heftiger und die Bloods fingen an, auch die Ostküste zu erobern. Daraus entstand dann die United Blood Nation und die Nine Eight Trey Bloods zu denen sich auch der Rapper Tekashi 6ix9ine zählt.

Doch listen wir erst einmal die bekanntesten Bloods im Hip-Hop auf!

The Game

Coach Stef und The Game

„One blood, one blood, one blood
Blood, blood, blood
One blood, one blood, one blood, one blood, one blood“

– The Game, It’s Okay

Wer kennt das nicht? Wer an einen Song von The Game denken muss, dem fallen „Hate It Or Love It“, „How We Do“, oder eben „It’s Okay“ ein, in dem das Wort „Blood“ etwa 3 Billionen mal vorkommt.

Ich glaube, es gibt auch keinen einzigen Hip-Hop Fan, der daran zweifeln würde, dass The Game ein echter Gangster ist und sich zu den Bloods öffentlich bekennt und schon immer bekannt hat.

Die Legende besagt, dass bereits Games Eltern in Gangs waren. So hat es nicht lange gedauert, bis auch The Game selbst sich einer Gang angeschlossen hat.

Seine Gang sind die Cedar Block Piru (CBP). Sie kontrollieren die Westside von Compton, genauer gesagt den Bereich zwischen der Rosecans Ave und West Brazil Street und zwischen Wilmington Ave und Compton Creek.

The Game bekennt sich nach wie vor zu den Cedar Block Piru und postet auch Fotos mit der Gang auf Instagram:

Zu der Cedar Block Piru Gang gehört auch Games Bruder Big Fase 100. Auch Billboard und Frogg waren aufsteigende Rapper, die leider beide in Compton niedergeschossen wurden.

Chris Brown wird auch von der Cedar Block Piru toleriert. So durfte der Rapper einige Szenen zu seinen Musikvideos in ihrem Gebiet drehen.

Suge Knight

Suge Knight im Knast

Natürlich ist Suge Knight kein Rapper im direkten Sinne. Dieser Mann ist jedoch eine der bemerkenswertesten Figuren des US-Hip-Hops.

Er ist mindestens genauso bekannt, wie Tupac und Biggie. Und er ist mit großer Sicherheit ein MOB Piru – ein Blood!

So ist aus Suge Knights Vergangenheit so einiges bekannt. Entgegen einiger Ansichten, war Suge Knight nicht seit der Schule mit den Bloods verbunden, sondern erst ein wenig später.

Der O.G. Mob James erzählt hier, wie die Geschichte wohl am wahrscheinlichsten abgelaufen ist:

Fakt ist jedoch, dass Suge Knight definitiv Verbindungen zu den Mob Piru hat. So hat er auch seinen Namen aus dieser Zeit, denn sein Gang-Straßenname war „Sugar Bear“, was er später zu „Suge“ abgekürzt hat.

Suge Knight ein Mob Piru?

So hat Suge Knight seine Verbindung zu der Mob Piru Gang nie direkt zugegeben. Indirekte Hinweise gab es jedoch genug.

Der Produzent gründete unter anderem den Club 662. Dabei ist 662 der Code, den man auf einem Tastentelefon wählt, wenn man M.O.B. eintippt.

Weiterhin hat Suge Knight zahlreiche Gangmitglieder als Sicherheitskräfe und für sonstige Zwecke bei Death Row Records eingestellt. Auch er selbst ist immer ein Gangster geblieben, was für ihn unter anderem hieß, niemals mit der Polizei zu kooperieren.

Nachdem Tupac Shakur tragischerweise erschossen wurde, ging Suge Knight in den Knast. So sollte er eine neunjährige Haftstrafe verbüßen, weil er gemeinsam mit Tupac den Crip Gangster Orlando Anderson vermöbelt hat.

Suge Knight verweigerte jegliche Zusammenarbeit und ist eingefahren. Wegen guter Führung kam er dann jedoch schon 2001 wieder raus. Danach kam jedoch ein noch krasserer Vorfall.

Auf einer Party von Chris Brown im Jahre 2014 entleerte ein Schütze ein Magazin auf Suge Knight. Den Produzenten trafen insgesamt 6 Kugeln. Der Schütze ist mit der Menge in der großen Panik untergetaucht.

Suge Knight kämpfte sich nach draußen und rief dort einen Krankenwagen. Er ließ sich verarzten und verlor kein Wort an die Polizei über den Vorfall, obwohl er wohl der einzige ist, der den Schützen tatsächlich wiedererkennen könnte.

Bekanntlich sitzt Suge Knight nun wieder im Knast und wird dort nicht mehr so schnell wieder rauskommen. Seine Gangster-Einstellung hat er somit bis zum Ende durchgezogen.

Weitere Bloods Rapper

  • Tekashi 6ix9ine
  • Lil Wayne
  • Chris Brown
  • Cardi B
  • Immortal Technique
  • Prodigy
  • Waka Flocka Flame
  • Wu-Tang: RZA und GZA
  • Birdman
  • B-Real
  • Sen Dog
  • Cam’Ron

Die Crips Rapper

Snoop Dogg

Bei den Crips Rappern müssen wir selbstverständlich mit Snoop Dogg starten. Wenn so ziemlich alle The Game als erste Wahl für einen Blood Rapper nennen würden, so würde Snoop Dogg definitiv ganz oben für die Gegenseite stehen.

Welche Story hat der Doggfather?

Snoop Dogg ist in East Side Long Beach in Kalifornien aufgewachsen. Bereits in jungen Jahren schloss er sich der zweitgrößten Gang der Gegend an – die Rollin‘ 20’s Crips.

Dieser Crip Set gilt als ziemlich stark und reich an Members. Bis auf Blau zeichnen sich die Rollin‘ 20’s Crips mit den Farben Gold und Schwarz aus.

So hat Snoop Dogg bereits in seinen Highschool Jahren mit Kokain gehandelt. Genau das führte dann auch zu seiner Verhaftung kurz nach der Highschool.

Doch die ersten Haftstrafen sollten für Snoop Dogg nicht zur Gewohnheit werden, da Dr. Dre um die Ecke kam und Snoop seine glorreiche Rapkarriere gestartet hat.

Doch selbst nach mehreren Jahrzehnten im Rap bleibt die Gang für Snoop Dogg keine Vergangenheit.

Stress mit den Crips

Im Jahre 2015 wurden plötzlich Gerüchte laut, Snoop Dogg würde aus seiner eigenen Heimatstadt von seiner eigenen Crip Gang verbannt werden.

Damals berichteten wir Folgendes:

Wie ein Mitglied der Long Beach Crips gegenüber der Presse verlauten ließ, sei Snoop nicht mehr willkommen, weil er in seinen Songs mit der Gangzugehörigkeit prahlen würde, ohne dafür Tribut in Form von Geld zu zahlen.

Nun meldete sich das Rapurgestein selbst zu Wort und stellte sofort klar, dass diese Behauptung totaler Blödsinn sei: „Ich bin der LBC und ich habe ein gutes Verhältnis zu den Jungs. Ich versuche die Jungs dazu zu inspirieren, auch andere Wege einzuschlagen. So machen das die großen Homies. Ich gebe ihnen keine Waffe in die Hand.“

Zu guter letzt deutete Snoop Dogg an, dass er den Schuldigen, der das Gerücht verbreitet hat, bereits ausfindig machen konnte und er sich auf etwas gefasst machen könnte: „Du wirst es mit mir von Angesicht zu Angesicht klären und du bekommst den Intellekt, den du verdienst.

Bei dem besagten Mitglied handelte es sich um Big Flossy von den Rollin‘ 20’s Crips. Damals startete er auf YouTube mit solchen Videos durch:

Nun scheint sich die Sache gelegt haben. Was Snoop Dogg da unternommen hat, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

 

Weitere Crips Rapper

  • Nipsey Hussle
  • Eazy-E
  • Nate Dogg
  • Coolio
  • Jeezy
  • Warren G
  • Schoolboy Q
  • Tone-Loc
  • Afroman
  • 40 Glocc
  • MC Ren
  • Daz Dillinger
  • Kurupt

Lies auch: 31 Deutsche Rapper mit Knast-Vergangenheit!

Schreibe einen Kommentar