15 interessante Fakten über: Eminem

6

15 interessante Fakten über Eminem Habt ihr gewusst, dass der typische Eminem Look, blonde Haare und weißes Shirt, per Zufall auf einem Drogentrip entstanden ist? Das und 14 weitere Fakten erwarten euch in unserem neuesten Eminem-Artikel von “Interessante Fakten über:…” – diesmal eine Extraausgabe mit 5 zusätzlichen Fakten, denn Eminem hat definitiv eine Extraausgabe verdient!

1. Eminem ist mit über 100 Millionen verkauften Alben und 120 Millionen verkauften Singles der erfolgreichste Rapper aller Zeit und der erfolgreichste Musikkünstler des letzten Jahrzehnts. In seiner Karriere erhielt Eminem bisher insgesamt 243 Auszeichnungen und 333 Nominierungen. Zu den wichtigsten Preisen gehören 1 Oscar, 13 Grammys, 5 Echos, 12 MTV Video Music Awards, 13 MTV Europe Music Awards, 2 MTV Movie Awards und 9 American Music Awards. Damit hat Marshall alles in seinem Leben erreicht, wovon ein Künstler nur träumen könnte und noch einiges darüber hinaus!

artistofthedecade

2. Als 16-Jähriger musste er durch gefährliche Gegenden von Detroit laufen, um zu seiner damaligen Freundin Kim (heute: Ex-Frau und die Mutter seiner Tochter) zu gelangen. Auf dem Weg dahin wurde er oft verprügelt und einmal wurde sogar auf ihn geschossen. Das Paar hat alle Hürden überwunden, jedoch gingen sie später auseinander und die Scheidung folgte. Jahre später heirateten sie wieder, doch Eminem reichte wenige Monate nach der Hochzeit wieder die Scheidung ein. via

3. Während seiner depressiven Phase stand Eminem kurz davor Lil Wayne und Kanye West zu dissen, doch er entschied sich letztendlich dagegen. Im Nachhinein sagte er dann über den verworfenen Weezy Diss: „Es wäre aber reiner Karriereselbstmord [wenn ich ihn gedisst hätte]. Sie würden mich verdammt nochmal umlegen.” Auch wenn die meisten Fans Eminems Annahme stark anzweifeln würden, war es vielleicht doch die richtige Entscheidung, seine Energie nicht auf so etwas zu verschwenden. via

4. Als 9-Jähriger wurde er von dem Schulschläger D’Angelo Bailey so heftig verprügelt, dass er für eine ganze Woche im Koma auf der Intensivstation lag. Er hatte Glück, dass er diesen Vorfall überlebt hat. Jahre nach der Veröffentlichung von Eminems Track „Brain Damage„, auf dem er mit seinem Schläger abrechnet, verklagte ihn D’Angelo auf $1 Million mit der Begründung: Der Rapper würde mit dem Song seinen Ruf verletzen.

Der Ausgang der Geschichte ist für den Mobber nicht gut ausgegangen. Er hat vor Gericht verloren und durfte seine Anwaltskosten selbst tragen. Die dürften auch nicht gering ausgefallen sein, denn schließlich hat er nicht irgendwen, sondern Eminem verklagt. Die hohe Schadensersatzforderung hat wahrscheinlich die Kosten zusätzlich in die Höhe getrieben. via

5. Nachdem Eminem zum ersten Mal Musik in einem Studio aufgenommen hatte, beschloss er seine Songs selbst unter die Leute zu bringen: Die ersten beiden Tracks, die er auf Kassette releaste, hießen „Fuckin Backstabber“ und „Biterphobia“ und das Artwork dazu hat er selbst gezeichnet. Bereits auf dem ersten Track hat er Proof mit dabei! via

6. In der Detroiter Undergroundszene war Eminem ein ungeschlagener Rapper. Als er jedoch bei den Rap Olympics in Los Angeles mitmischte, ging er im Finale als Verlierer aus dem Battle – damit entging ihm der Hauptpreis: $500 und eine Rolex. Doch es kam das Unerwartete: Nach dem Turnier wurde er auf der Straße von einem Interscope Records Mitarbeiter, der übrigens Jimmy Iovines Assistent war, angesprochen und nach einem Demotape gebeten. via

7. Sein erstes Album „Infinite“ erschien 1996 in einer Auflage von 1.000 Stück. Doch die Platte verkaufte sich schlechter als erwartet, ca. 70 mal, und bekam fast nur schlechte Kritik aus der Rapszene. via

infinite

8. Der typische Eminem Look mit den blond gefärbten Haaren und einem schlichten weißen T-Shirt ist durch einen Zufall entstanden: Eminem und Royce Da 59 sind eines Abends auf Extasy Pillen durch die Straßen von Detroit geschlendert, bis Em auf die verrückte Idee kam, sich Wasserstoffperoxid zu kaufen und seine Haare zu bleichen. Als er am nächsten Tag mit Dr. Dre und Jimmy Iovine ins Studio ging, konnte er sich nicht mal mehr daran erinnern. Doch der Doc war sofort hin und weg: „Das ist das Image nach dem wir so lange gesucht haben, das ist deine Identität und so werden wir dich vermarkten!via

eminemdre199

9. Eminem und 50 Cent haben sich zum aller ersten Mal im Jahr 1998 in der Lyricist Lounge in New York getroffen. Heute sind die beiden unzertrennliche Freunde und Eminem bezeichnet 50 Cent als einen seiner persönlichen Helden. via

10. Bevor Eminem mit dem Produzieren begann, hatte er den Traum, irgendwann ein Produzent zu werden. Er war sich nämlich sicher, dass er irgendwann keine Lust mehr auf´s Rappen haben würde und dann nur noch ausschließlich Musik produzieren würde. via

11. Wenn ein Künstler bei Shady Records unter Vertrag genommen werden möchte, dann muss er unter anderem eine Hürde meistern: Er muss gegen Eminem höchstpersönlich in einem Rapbattle antreten. via

12. Eminem bezeichnet „Encore“ als sein schlechtestes Album. Er ist der Meinung, dass die Songs keine allzu gute Qualität aufweisen würden, weil er beim Aufnahmeprozess die meiste Zeit auf Drogen war. via

13. Wie Eminem selbst zugibt, weiß er bis heut nicht, wie man einen PC benutzt. via

14. Während des Tiefpunkts seiner Drogensucht schaute Eminem immer und immer wieder die Filme „Boogie Nights„, „Shooter“ und die „Rocky„-Reihe oder verbrachte seine Zeit stundenlang damit Burger in Fastfoodrestaurants zu essen. Einmal hörte er zwei Jungs sich darüber streiten, ob es nun wirklich Eminem am Tisch sei oder nicht, als dann einer von ihnen sagte: „Das ist unmöglich er, Eminem ist nicht fett!“ – prompt realisierte er, wie weit unten er dank seiner Drogenabhängigkeit angekommen war. via

15. Eminem war schon immer ein begnadeter Comiczeichner und wollte vor seiner Rapkarriere sogar den Beruf eines Comiczeichners ergreifen. Nachfolgend seht ihr ein vom Em gezeichnetes Bild von 50 Cent. via

50centdrawing

Weitere interessante Fakten und Geschichten über Eminem findet ihr in dieser empfehlenswerten Literatur:

6 Kommentare

  1. Nette Fakten über den Weltbesten Rapper :) Aber kannte schon alle, mit ausnahme von #14. habe ich zwar so in ähnlicher form mal gelesen, aber das mit den Fastfood war mir noch neu.

  2. Sonnyblackhb on

    Eminem hat Angst vor lil Wayne Hahhahahaha ist auch richtig so sonst gibst kugeln von Baby aka birdman! Cash Money records neue Welt macht!

Leave A Reply