G-Unit zerfällt wieder? 50 Cent verrät beunruhigende Details

Die Freude der Fans war riesig, als sich die G-Unit im Juni 2014 wie aus den Nichts wiedervereinigte. Die Differenzen waren niedergelegt und es folgten zahlreiche Songs und Musikvideos. Sogar ein offizielles Album wurde versprochen.

Doch nach nur wenigen Monaten wurde es wieder still um 50 Cent, Lloyd Banks, Tony Yayo, Young Buck und Kidd Kidd. Hier und da gelangte mal ein Song an die Öffentlichkeit. So richtig fand die gefeierte Reunion nicht statt.

Und wie es scheint, ist die G-Unit erneut zerfallen. In einem Snippet zu seinem neuen Track ‚Crazy‚ rappt 50 Cent über sein Verhältnis zu Lloyd Banks und verrät dabei, dass sie nicht mehr miteinander sprechen würden, obwohl er ihm vieles zu verdanken habe.

Called my son twice, he ain’t picking up the phone / And Banks, me and him don’t even talk no more/ You know ‚cause of me, he ain’t never had to sell crack/ Never used no knife or squeeze no strap

Höchstwahrscheinlich ist der Bruch zwischen 50 und Banks auf das Jahr 2016 zurückzuführen. Im Netz tauchte damals ein gemeinsames Foto von Lloyd Banks und The Game auf. 50 postete dieses Foto mit dem Kommentar: „Was seht ihr, wenn ihr das Foto anschaut? Ich sehe Verwirrung. Ich sehe Verwirrung, ich bin nicht sicher, ob es nur mir so geht, ich bin ein Krebsgeschwür und man sollte/könnte mit mir nicht alt werden.