D12 Mitglied verrät wie Suge Knight Eminem und 50 Cent am Set von „In Da Club“ einschüchtern wollte

0

50 Cent Eminem

Spätestens seit Suge Knights Inhaftierung wissen wir, dass der Death Row Boss gerne unangemeldet an Sets aufkreuzt und aggressiv handelt.

Was allerdings bisher keiner wusste ist, dass er sich sogar in Eminems und 50 Cents Geschäfte einmischen wollte. Swifty McVay erzählt im Interview, wie Suge damals am Set von „In Da Club“ aufkreuzte:

„Wir waren alle außerhalb der Trailer. Und dann kam Suge Knight mit seinen Jungs und sie haben versucht alle am Set einzuschüchtern. Und wir dann so „Alter, wir sind von Detroit. Wir haben mit der Scheiße nichts zu tun“.

Also rennen wir nicht weg und verstecken uns in keinem Trailer. Weil sie uns nichts sagen können. Aber die Sache hat sich einfach verrückt angefühlt.

Dann sagten wir zu ihm: „Wir sehen es nicht ein, dass ihr versucht herzukommen und uns zu verjagen, also bewegen wir uns nicht vom Fleck“

Leave A Reply