12 US-Rapper die erstaunlicherweise keine Drogen konsumieren

Rapper, die keine Drogen nehmen Startbild mit zwei Joints und Weed

Kid Cudi

Kid Cudi

In der Szene war Kid Cudi als Kiffer bekannt. Die Leidenschaft des Rappers für Marihuana war kein Geheimnis. Allerdings hörte der Künstler im Jahr 2011 mit dem Kiffen auf.

Die Ankündigung hierfür machte Kid Cudi am 1. April. Aufgrund dessen dachten viele Leute erst dass es dem Sänger damit gar nicht so ernst ist.

Doch Kid Cudi belehrte die Zweifler eines Besseren und lebt seitdem ein Leben fernab des Drogenkonsums.

12 US-Rapper die erstaunlicherweise keine Drogen konsumieren

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen