Die 25 besten Hip Hop Filme aller Zeiten

Redman im Hip-Hop Film How High mit einem Blunt in der Hand

10. Breakin’

  • Jahr: 1984
  • Regie: Joel Silberg
  • Darsteller: Lucinda Dickey, Adolfo Quinones, Michael Chambers, Ice-T

Bei dem Versuch ihrem Tanz-Stil neues Leben einzuhauchen, wird eine junge Tänzerin auf Ozone und Turbo verwiesen, deren “Strassen-Stil” sie beeindruckt. Eine Reihe von Battles erlauben erstmals filmisch Einblick in eine der Säule des Hip-Hop Break Dance.

“Breakin” dient eher der Vorstellung von Break-Dance, als eine Geschichte zu erzählen. Tanz steht im Vordergrund und Shabba-Doo und Boogaloo Shrimp sind die unbestrittenen Stars des Streifens.

Ihr überwältigendes Talent rettet den Film über seine erzählerischen Schwächen hinweg. Die Legende wird durch Gastauftritte eines jungen Ice-T und eines überraschend gut gelaunten Jean Claude van Damme zementiert.

Nummer 9

Die 25 besten Hip Hop Filme aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen