Papa Ari: 15 Kugeln durchsieben das Lokal von Bushidos ehemaligem Geschäftspartner!

0

Was sich letzte Nacht im Berliner Stadtteil Treptow zugetragen hat, wirkt wie eine Szene aus einem Actionfilm und ist jedoch bittere Realität. Auf das Lokal „Papa Ari“, welches sich in der Puderstraße befindet, wurde gegen 2.55 Uhr ein feiger Anschlag verübt. Der Inhaber des Restaurants ist Arafat Abou-Chaker, der ehemalige Freund und Geschäftspartner von Bushido. Ein bisher unbekannter Täter feuerte 15 Kugeln aus einer Waffe ab, welche die Scheiben durchschlugen. Auch die Außenmöbel und ein Getränkekühlschrank wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Der Schütze flüchtete vermutlich auf einem Roller

Ein Zeuge, welcher durch den Lärm aus dem Schlaf gerissen wurde, hörte nach den Schussgeräuschen einen Roller davonfahren, weshalb davon ausgegangen wird, dass es sich hierbei um den flüchtenden Täter handelte. Laut BILD ging der Anwohner anschließend wieder zu Bett und alarmierte erst gegen 9 Uhr die Polizei, welche umgehend die Ermittlungen aufnahm.

Das Lokal „Papa Ari“ wird seine Pforten noch heute wieder öffnen.

Arafats Botschaft an den Schützen:

An den Helden da draußen, du Köter, geh’ jetzt zu deinem Herrchen und sag, was du für ein Held bist.“

Hier seht ihr einen Instagram-Post von Arafat:

Ohne Worte ……15 Kugeln ……

A post shared by Arafat (@arafat) on

Hier seht ihr ein Video, in dem Arafat den Tatort filmt:

https://www.instagram.com/p/BkNAg-yF3oj/?taken-by=arafat

Wir hoffen, dass die Polizei den Täter schnell ermittelt und halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

[irp posts=“112456″]

[irp posts=“85617″]

[irp posts=“89555″]

Leave A Reply