150 Polizisten Razzia bei 187 Strassenbande! – Was wurde wirklich gefunden?

0

150 Polizisten stürmen die 187 Strassenbande PAP2-Tour und durchsuchen einfach Alles! Doch was wurde wirklich gefunden?

Es ist eine verwirrende Sache und schlägt große Wellen: Eine riesengroße Razzia mit einem unvorstellbar großem Polizeiaufgebot. Das Ziel? illegale Rauschmittel finden! Daraus haben sich nun allerdings zwei Versionen der Geschichte gebildet, also was genau ist vorgefallen?

Die Palmen aus Plastik 2 Tour ist voll im Gange und bei Bonez MC und Raf Camora scheint es karrieretechnisch nach wie vor bestens zu laufen! Jede Halle scheint ausverkauft und Fans der Instagram-Stories von Bonez MC bekommen das oft genug nachgewiesen.

Immer wieder dokumentiert Bonez die Geschehnisse rund um die Tour, die Shows und natürlich auch das Tourleben drumherum. Damit sollte jetzt erst Mal Schluss sein, den die Polizei hat die Tour ziemlich aufgemischt!

Große Razzia

Nach ihrem Auftritt in der Olympiahall in München kam es bei RAF und Bonez zu einer heftigen Razzia mit 150 beteiligten Polizisten! Direkt nach Konzertabschluss mit 13.000 Menschen sollen die Durchsuchungen im Auftrag einer groß angelegten staatsanwaltlichen Anordnung begonnen haben.

Und ab hier trennen sich die Meinungen gewaltig!

Die Rapper wurden schlussendlich unter Aufsicht der Polizei freigelassen und durften die Location verlassen, doch die Tourbusse wurden natürlich in einem ziemlich bemitleidenswerten Zustand hinterlassen.

Laut BILD und einem Polizeisprecher war die Razzia ein voller Erfolg! Es wurden offenbar Gras und Kokain an der Location gefunden! Anscheinend ging das Ganze so weit, dass über 90 Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz raus gingen.

„Nach BILD-Informationen wurden im Tourbus wenige Gramm Marihuana gefunden. Im Backstage-Bereich fanden die Ermittler Kokain und Marihuana. Insgesamt wurden über 90 Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gestellt. Über 30 davon durch die Verkehrspolizei. Es gab auch vorläufige Festnahmen.“

Für viele Fans stellt sich nun die Frage, wie es weiter mit der Tour aussieht nach so einem Übergriff. Die Polizei schien das ganze als einen gezielten Schlag gegen die 187 Strassenbande darstellen zu wollen. Selbstverständlich einen erfolgreichen noch dazu. der Polizeisprecher äußerte sich gegenüber der BILD zu der geplanten Aktion, vor allem, weil die Jungs der 187 Strassenbande oft mit Drogen in Kontakt stehen:

„Es handelte sich um eine geplante Kontrolle des Kriminalfachdezernats 8 für Rauschgiftdelikte mit Unterstützung der Verkehrspolizei und einer spezialisierten Einsatzhundertschaft.“

Den BILD Artikel könnt ihr übrigens hier lesen.

Insider klärt auf: Die Polizei hat nichts bei RAF Camora und Bonez MC gefunden!

Die andere Seite der Medaille zeigt sich in den Aussagen des 187 Strassenbande Umfelds! Offenbar stelle die Polizei diese riesengroße Razzia absichtlich als erfolgreichen Angriff gegen Bonez und RAF dar. In Wirklichkeit war sie ein Reinfall, denn man hat nichts bei den Jungs gefunden.

Nachdem die 150 Beamten die komplette Tour auseinandergenommen haben und allein 70 Beamte offenbar den Tourbus der Jungs inspizierten, beharrten Bonez und RAF, dass bei ihnen keinerlei Drogen zu finden seien.

Trotz der medialen Darstellung seien die Jungs unschuldig, Bonez MC sprach sogar von Schikane:
„Schönen Gruß an die Polizei in München. Ihr wart zu sechzigst oder siebzigst in unseren Bussen. Glaubt ihr echt, wir nehmen Drogen? Schikane“

Nun hat sich auch der Fotograf der 187 Strassenbande Pascal Kerouche zu Wort gemeldet! Er erklärte, was es mit den 90 Strafanzeigen auf sich hat. Laut Aussagen von Kerouche ist es nämlich so, dass die Polizei zwar 90 Anzeigen rausgehauen hat, aber größtenteils weil die Drogen bei Fans und Besuchern gefunden worden – Nicht jedoch bei den Rappern selbst!
Es soll sich um ein bewusstes Verdrehen von Tatsachen handeln, welches die Behörden nutzen nur um ihren Misserfolg bei so einer riesigen Razzia zu überspielen, so der Fotograf. Schließlich ist bei so einem Einsatz schnell mal die Millionengrenze durchbrochen, was die Kosten und Bearbeitung angeht.

„Die größte Show die Bonez und Raf je gespielt haben. Ein Tag vorher war Nicki Minaj in der Halle und hat nichtmal so viele Tickets verkauft. Und das konnten sie nichtmal genießen. Bonez wurde 10 Minuten nach der Show abgeführt, ohne Grund! Weil sie angeblich eine fertige DVD haben wo er grade bei dem Auftritt gekifft hat, aber die Aufnahmen konnten sie aber auch grad nicht zeigen (aber haben es so schnell auf DVD gebrannt) und RAF saß bestimmt 2 Stunden in einem Raum mit ca 15 Polizisten die alles durchsucht haben und auf den Kopf gestellt haben. In allen Berichten heißt es von der Polizei aus das sie was gefunden haben. Weil sie sich schämen nicht zuzugeben das sie bei den Jungs nichts gefunden haben. Verkaufen sie das jetzt so. Der Part das es bei den Fans war wird ausgelassen. Ich hoffe alle betroffenen sind gut davon gekommen(…)“

Alles in allem eine verwirrende Situation! Was haltet ihr von der Razzia und dem Ausmaß jener? Sind solche großen Aktionen gerechtfertigt, auch wenn man bei den eigentlichen Zielen nichts findet?

Comments are closed.