Capital Bra darf sein 200.000 Euro AMG nicht fahren – gesperrt!

0

Bei Capital Bra könnte es aktuell nicht besser laufen. Der Rapper genießt den größten Hype im Deutschrap.

Das spiegelt sich auch in seinen Verkaufszahlen wieder und diese bringen wiederrum Batzen mit sich. Mit den Batzen hat sich Capital Bra neulich eine kleine Freude gemacht.

Wie wir berichtet haben, hat er sich einen richtig schönen Boliden zugelegt. Der Mercedes Benz AMG GT 36S leistet mit seinen 639 PS rasante 3,2 Sekunden von Null auf Hundert.

Es gibt jedoch ein kleines Problemchen. Wenn Capital Bra eine Spritztour mit seinem AMG unternehmen will, dann braucht er einen Chauffeur dafür. Selber fahren darf er das Auto nämlich nicht!

Warum darf Capital Bra den AMG nicht fahren?

Neulich hat der Rapper ein Wohnzimmerkonzert im Myblu Livingroom gegeben. Bei dieser Gelegenheit erklärte er gleich, weshalb er seine Karre aktuell nicht selbst anrühren darf.

Er hat nämlich gerade eine Führerschein-Sperre. Das ist jedoch nicht von Dauer, so dass er bald wieder selbst ans Steuer darf.

Im Interview meint er:

„Das Auto ist schon krass. Ja man. Aber ich darf leider noch nicht fahren, ich habe noch eine Führerschein-Sperre. Deswegen: es tut schon weh den anzugucken und nicht fahren zu können, aber bald. Ich kann es bald machen, Bra. (…) Ich bin mit meinen Jungs. Ob ich jetzt fahre oder die fahren, das ist das Gleiche. Ob ich die abhole, oder die mich.“

Das ist natürlich total ärgerlich, wenn man so einen Wagen vor der Tür stehen hat, aber diesen nicht fahren darf. Doch bald ist das für Capital Bra anders – sei es ihm gegönnt!

Lies auch: Beste Hip-Hop Filme Aller Zeiten

Comments are closed.