Capital Bra: Wieviel verdient er und Wie groß ist sein Vermögen?

0

Wieviel verdient Capital Bra eigentlich – wer von euch hat sich diese Frage nicht schon einmal gestellt?

Capital ist aktuell wohl der Deutschrapper mit dem größten Hype aller Zeiten. Die Medienlandschaft berichtet, dass Capi Deutschrap aus dem Schatten geführt und zum ersten Mal richtig salonfähig gemacht hat.

Weiterhin bricht Capi fast schon wöchentlich irgendwelche Musikrekorde. Auf dem musikalischen Olymp müssen sogar die Beatles etwas Platz für den energischen Russen machen.

Bei so viel Erfolg stellt sich natürlich auch die Frage – wie viel Kapital bringt das Capital?

Wir haben für euch alle seine Einnahmequellen zusammengefasst und hoffen, dass wir damit etwas mehr Klarheit in dieser Frage erzeugen können!

Einnahmen von Team Kuku nach Capital Bras Ausstieg

Das war eine der abenteuerlichsten Phasen der letzten Jahre im Deutschrap. Als Capital Bra plötzlich verkündet hat, dass er sich von seinem alten Label „Team Kuku“ trennt, hat niemand so recht damit gerechnet.

Es war für alle eine große Überraschung. Größer war nur die Überraschung, dass er kurz darauf bei Bushidos EGJ unterschrieben hat, doch das ist eine ganz andere Story.

Lies auch: Wie wir das Fitnessprogramm von The Game getestet haben

Jedenfalls ist die Trennung schon mehr als ein Jahr her. Letzten Sommer hat sich das Label jedoch zu Wort gemeldet und verkündet, dass sie an Capitals Musik immer noch so einiges verdienen.

Man könnte meinen, dass nach dem Ausscheiden des Künstlers nun noch ein paar Brotkrummen übrig bleiben. Weit gefehlt.

Unseren Schätzungen nach, hat Team Kuku immer noch zwischen 1 und 2 Millionen Euro an Capital Bras Musik nach seiner Trennung vom Label jährlich gemacht! Die Analyse könnt ihr euch hier anschauen.

Capital Bras Einnahmen aus Alben und Fanboxen

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass die Deutschrapper viel Geld mit ihrer eigentlichen Musik machen, zeigt sich, dass es auch bei Capital Bra nicht anders ist.

Von der Musik kommt nur wenig rein. Selbst die bei den Fans beliebten Fanboxen bringen nicht die Gewinne ein, die man eigentlich erwarten würde.

Der Team Kuku Labelchef Drillon hat die Frage nach Capital Bras Einnahmen aus dem Boxengeschäft schon vor fast einem Jahr beantwortet.

So zeigt es und Drillon am Beispiel einer Fanbox, die 40 Euro kosten würde. Davon geht dann etwa ein Viertel des Verkaufspreises an den Händler. Der Vertrieb nimmt sich auch noch 20%. Danach bleiben von den 40 nur noch 24 Euro.

Die Produktionskosten für die Boxen schwanken zwar, liegen aber bei etwa 15 Euro, womit dann nur noch 9 Euro von der Box geblieben sind. Davon zahlt man dann auch noch fast die Hälfte an Steuern. Was für den Künstler übrigbleibt, sind etwa 11% des Verkaufspreises.

Schaut es euch selbst an:

Hier geht es weiter:

Die präzisen Schätzungen zu den Einnahmen aus den Verkäufen einzelner Alben sind natürlich nahezu unmöglich. Wir wissen jedoch, dass die meiste Kohle aus dem Verkauf von Boxen und nicht schlichten CDs fließt.

Wir wissen auch, dass Capital Bra etwa 40-60 Tausend Boxen pro Album verkauft. Bei „Blyat“ lagen die Schätzungen zu den Box-Verkäufen bei etwa 5000-10.000 Einheiten. Für „CB6“ und „Berlin Lebt 2“ müssten schon etwa 20.000-25.000 Boxen produziert worden sein.

Bei etwa 40-50 Euro pro Box wären das Umsätze von 800.000-1.200.000 Euro jeweils für CB6 und Berlin Lebt 2. Für Capi blieben dann etwa 100.000 Euro Gewinn pro Album übrig.

Man kann schätzen, dass Capital Bra bisher insgesamt am Album- und Boxverkäufen aller seiner Alben etwa 500.000-1.000.000 Euro verdient hat. Nicht schlecht. Ein viel größerer Brocken sind jedoch…

Capital Bras Einnahmen aus Spotify

Ein durchaus starker Teil der Einnahmen eines jeden Rappers kommt aus dem Streaming. Auch Capital Bra wird einige Batzen an Spotify & Co. machen. So sehen wir aktuell in Spotify, dass Capital 4.164.184 monatliche Hörer aufzuweisen hat.

Das bedeutet, dass es über 4 Millionen Menschen gibt, die Capi mindestens einmal in den letzten 30 Tagen gestreamt haben. Doch manche pumpen die Musik den ganzen Tag!

Schauen wir uns mal die Streamzahlen seiner letzten Songs an. Kürzlich veröffentlichte Spotify die größten Hits des Sommers 2019. Was sehen wir darin?

Capital Bra hat sich gleich drei Mal in der Top 10 platziert – mit „Tilidin“ auf Platz 1, „Wieder Lila“ auf Platz 4 und „Diamonds“ auf Platz 6! Aber auch „Zombie“ ist ganz nah an der Top 10!

Die Streamingzahlen sehen aktuell so aus:

  • Tilidin – 51,3 Millionen Streams
  • Wieder Lila – 60,3 Millionen Streams
  • Diamonds – 32,3 Millionen Streams
  • Zombie – 22,3 Millionen Streams

Das sind richtig krasse Streamingzahlen! Was macht das aber in barer Münze?

So berichtet das Magazin Techbook Folgendes:

Noch konkreter wird es, wenn man sich die Zahlung von Spotify pro Stream anschaut: Das Spektrum soll je nach Musiker bei 0,006 bis 0,0084 Dollar liegen.

Das bedeutet, dass 1 Million Streams etwa 6000 bis 8400 Dollar, oder 5400-7500 Euro nach dem aktuellen Kurs machen.

Damit lässt sich einfach ausrechnen, dass Capital Bra über Spotify aktuell etwa 22.500-31.200 Euro machen würde, wenn seine monatlichen Hörer seine Songs nur ein einziges Mal streamen würden.

Die Realität sieht aber ganz anders aus – dazu kommen wir gleich.

Nipsey Hussle gibt klare Zahlen zu Streaming Einnahmen

Die Schätzung zu Spotify-Einnahmen liegt bei 6-8 Euro pro 1000 Streams. Allerdings hat Nipsey Hussle etwas andere Angaben zu Spotify Verdienst gemacht.

Diese liegen bei etwa 70% der von Techbook angegebenen Summe – das sind aber Zahlen, die direkt von einem Rapper stammen.

Sollte sich das genauso bei Capi auswirken, dann verdient er immerhin noch 16.000-22.000 Euro über Spotify – und das im Monat, wenn seine Hör! Jährlich macht es dann 200.000-250.000 Euro.

Wie gesagt, sind das jedoch nur die „passiven“ Einnahmen. Wie sieht es aber aus, wenn Capital Bra einen guten Track aktiv auf Spotify pusht? Bei einer Analyse von Watson schätzt das Magazin, dass Capital Bra nur an „Cherry Lady“ etwa 50.000-60.000 Euro verdient hat – und das in etwa 3 Wochen!

Die Aussage kam aus einem Interview von Dieter Bohlen mit Online Marketing Rockstars. Darin meint Bohlen:

„Die bittere Wahrheit ist, dass ich für 1 Million Streams 400 Euro kriege. Als Texter und als Komponist. Das heißt also, bei 10 Millionen Streams hatte ich die stolze Nummer von 4000 Euro. Bei jetzt 14 Millionen Streams sag ich mal, hab ich glatt 5000 Euro verdient. Da zieht die GEMA natürlich erst mal ihren Anteil ab.

Ich hab also 4000 Euro, dann geht die Steuer runter, ich hab also glatte 2000 jetzt verdient. Capi verdient das 10 bis 12-fache am Song. Weil es ist sein Master, ihm gehört alles an dem Ding. Aber die Künstler machen ja mit Konzerten ihre Kohle und mit anderen Sachen.“

Diese Summe bezog sich, wie ihr seht, auf etwa 14 Millionen Streams, womit wir wieder auf etwa 4000 Euro pro 1 Million Streams zurückrechen können.

So viel verdient Capital Bra mit nur 4 Song über Spotify

Wenn wir mit dieser Summe die aktuellen Streams umrechnen, dann kommen wir auf:

  • Tilidin – ca. 200.000 Euro
  • Wieder Lila – ca. 240.000 Euro
  • Diamonds – ca. 130.000 Euro
  • Zombie – ca. 90.000 Euro

Damit macht Capi einfach mal 660.000 Euro mit gerade mal 4 Songs – wohlgemerkt NUR über Spotify!!

Capital Bra hat jedoch nicht nur diese Tracks in seiner Diskographie. Wie ein Fan auf YouTube bemerkt, pusht Capital öfter Hits, als er selbst Hausaufgaben.

Aktuell hat Capital Bra etwa 1,5 Milliarden Streams auf Spotify. Multipliziert mit unserem Faktor wären das etwa 6 Millionen Euro. Natürlich muss er einiges davon an andere Künstler, Produzenten und Texter abdrücken.

Ebenso muss Capi auch Steuern darauf zahlen. Am Ende bleiben ihm jedoch alleine von Spotify bisher etwa 2-2,5 Millionen Euro.

Capital Bras Einnahmen über YouTube

Auch, wenn es Dutzende deutsche YouTuber gibt, die sehr gut nur von ihrem YouTube Money leben können, können wir natürlich nicht behaupten, dass YouTube eine wichtige Einnahmequelle für Rapper darstellt.

Nichtsdestotrotz sind das ordentlich Einnahmen, die man ebenfalls mit analysieren sollte. Wenn wir den Channel von Capital Bra über SocialBlade analysieren, dann sehen wir auch die Anzahl der Streams.

Diese liegt aktuell bei etwa 23 Millionen in den letzten 30 Tagen. Was macht das in barer Münze? Auch hier hilft uns Nipsey Hussle, der in seinem oben verlinkten Post meint, dass er über YouTube etwa 700 Dollar (635 Euro) mit 1 Million Streams macht.

Von anderen YouTubern kennen wir jedoch den Richtwert von etwa 1 Euro pro 1000 Aufrufe und damit 1000 Euro für 1 Million Streams.

Damit läge Capital Bras Verdienst über YouTube bei etwa 14.600-23.000 Euro monatlich. Damit würde der Rapper nur über YouTube etwa 180.000-275.000 im Jahr machen!

Fazit: Das ist unsere Schätzung zu Capital Bras Vermögen

Alles in Allem kann man sagen, dass Capital Bra der aktuell am besten verdienende deutsche Rapper ist. Allerdings ist er noch nicht so lange dabei, wie andere Urgesteine, die schon seit zwei Jahrzehnten Fame aufbauen und Profit produzieren.

Dennoch ist der Hype von Capital Bra kaum zu überschätzen und lässt uns eine Schätzung über sein aktuelles Vermögen von etwa 6-7 Millionen machen. Man kann auch schwer davon ausgehen, dass Capital Bra in wenigen Jahren zum reichsten deutschen Rapper aufsteigen wird.

Mal sehen, wie lange das wohl dauern mag!

Comments are closed.