Ist Capital Bra schon jetzt der zweitreichste deutsche Rapper?

0

Was die Schlagzeilenkonzentration angeht, hat Capital Bra im letzten Jahr die 187 Straßenbande abgelöst. Zumindest kann man so ein Gefühl entwickeln. Diese Aufmerksamkeit scheint Capital dermaßen gut in Kapital umzuwandeln, dass er jetzt schon zu der Top 3 der reichsten deutschen Rapper gehören könnte.

Die Karriere des jungen Rappers entwickelt sich rasanter, als man es noch vor wenigen Jahren annehmen könnte. Capital Bra ist jung, hungrig, kreativ und verrückt. Vor einer nicht allzu langen Zeit erfand er sein Alter Ego Joker Bra und pusht auch diesen aktiv in der Deutschrapszene.

Die Meldungen um Capital häuften sich, nachdem er urplötzlich sein altes Label Team Kuku verließ. Kurze Zeit später kam die nächste große Überraschung. Capital Bra entschied sich, bei EGJ zu signen.

Nach den großen Umwälzungen bei Bushido und EGJ schien es, als würde mit Capital eine neue Ära anbrechen. Doch auch diese Phase hat nicht allzu lange gehalten.

Raus von EGJ – Rein zu Universal

Wieder einmal kam es wie aus dem Nichts. Capital Bra erklärte in einem Instagram Post, dass er sich von Bushido distanziert und EGJ verlässt. Der Grund war wohl die Zusammenarbeit von Bushido mit den Behörden.

Capital Bra war bei EGJ raus und erst einmal wusste niemand, wohin es nun gehen sollte. Doch natürlich bleibt so ein außerordentlicher Künstler nicht lange alleine.

Auch, wenn wir es nicht direkt mitbekommen, können wir uns gut vorstellen, dass sich die gesamte Musikindustrie um Capital Bra gerissen hat. Er hatte hingegen die freie Wahl.

Comments are closed.