Snoop Dogg stellt ein rumänisches Kleindorf völlig auf den Kopf

 

Was ein kleiner Fehler in sozialen Medien für eine Welle auslösen kann, hat kürzlich Snoop Dogg anschaulich dargestellt. Snoop war auf dem Weg nach Kolumbien und sollte in der Hauptstadt Bogota landen. Daraufhin postete er ein Foto auf Instagram und wollte die Location taggen. Dabei ist ihm ein kleiner Fehler unterlaufen und er hat statt Bogota, Bogata getaggt.

Bogata ist aber ein kleines Dorf in Rumänien, mit gerade einmal 2000 Einwohnern. Sofort kamen Kommentare von Usern wie „Geiles Reiseziel, Snoop! Dort wächst ziemlich viel Wildhanf!“

Das Interesse an Bogata ist innerhalb von Stunden explodiert. Leute haben das Dorf millionenfach gegooglet und ein rumänisches Medienunternehmen nutzte die Chance. Sie richteten eine Webseite ein, um Touristen die Möglichkeit zu geben, Bogata zu besuchen.

Auf visitbogata.com steht nun ein fettes Bild mit der Aufschrift: „BOGATA. Snoop Dogg hat durch einen Fehler in Bogata, Mures eingecheckt – aber dir muss das nicht passieren! Finde mehr darüber heraus, warum du einen Besuch abstatten solltest.“

Natürlich hat auch Snoop von diesem Trubel Wind bekommen und macht Bogata ein cooles Angebot: Snoop Doggs Lösung für seinen „Rumänischen Fehler“

Ein von snoopdogg (@snoopdogg) gepostetes Foto am