Kategorien
Deutsch Hip Hop News

Nach 187 Straßenbande Musikvideo nimmt er sich das Leben

Harte Zeiten, Harte Fakten - Es läuft nicht immer rund

Zu dem Erfolgsrezept der 187 Straßenbande meint Bonez MC in einem Interview mit Backspin:

„Damals war natürlich auch der Einschüchterungsfilm ganz groß. Da waren wir auch mit die ersten, die das verstanden haben. Je mehr Leute böse gucken und authentisch wirken, desto mehr Respekt kriegst du. In dem „UNLTD.“-Video waren ungefähr hundert Jahre Knast.“

Wenn in diesem Video über hundert Jahre Knast versammelt sind, dann bedeutet das auch, dass dort einige Leute zu sehen sind, die nicht gerade ein einfaches Schicksal zu tragen hatten. So war das wohl auch bei einem der Kumpels der Jungs.

Selbstmord eines 187 Kumpels

In dem Video ist er offenbar bei 1:10 zu sehen – er soll sich nämlich am Tag nach dem Videodreh das Leben genommen haben. Bonez erzählt darüber:

 „Einer hat sich einen Tag danach umgebracht. Er hat noch „Bis es nicht mehr witzig ist“ in die Kamera gesagt. Bei ihm war es auf jeden Fall nicht mehr witzig. Das hat dem ganzen Video einen komischen Beigeschmack gegeben. Ich wusste auch bis zum Ende nicht, ob ich das löschen kann. Jetzt ist es auf privat.“

Das Video zu UNLTD. nahm die 187 Straßenbande im Jahre 2009 auf, also ziemlich zu Beginn der Karriere. Nun steht es uns wieder zur Verfügung und hier könnt ihr es sehen:

https://vimeo.com/141132808

[irp posts=“73011″]

[irp posts=“95353″]

Schreibe einen Kommentar