Sind SpongeBOZZ‘ Fans gekauft? Unsere Analyse wird euch überraschen!

0

Hat Sun Diego seine Fans gekauft, oder nicht? Wie können wir bei dieser Frage Klarheit schaffen? Die Fans werden stets behaupten, dass dabei nicht geschwindelt wurde und die Hater…die werden, wie immer, haten.

Was wir definitiv wissen ist, dass Sun Diego eine wirklich stabile Fanbase hat. Alleine schon die Aktionen der letzten Tage, als ganze Fanpages von den Fans des Rappers überrannt wurden, zeigen es.

Ist es daher ein Wunder, dass Sun Diego auf einmal 100.000 Fans auf Instagram hat? Es ist nicht auszuschließen, dass Fans gekauft wurden, doch wir schauen uns einfach die Aktivität der Community an und vergleichen sie mit der von Shirin David, die eine viel größere Gefolgschaft hat.

Wie die Analyse ablief

Wir nahmen die letzten 8 Posts (Sun Diego hat gerade mal 8) der beiden Accounts und haben uns die durchschnittlichen Kommentarzahlen angeschaut. Alle Kommentare der Posts wurden addiert und durch 8 geteilt. Danach haben wir die Followeranzahl durch die durchschnittliche Zahl der Kommentare geteilt. Dabei ergibt sich ein gewisser „Aktivitätsfaktor“ der Community.

Warum wir Kommentare analysierten

Fans zu kaufen ist wirklich einfach. Man zahlt einmalig und nach einer gewissen Zeit kriegt man eben den erworbenen Fanzuwachs. Dabei handelt es sich in der Regel um Zombie-Accounts und Bots, die nicht in der Lage sind irgendwelche Aktionen auszuführen. Sie steigern nur den Fanzähler.

Einige dieser Bots werden jedoch durch Botnetze kontrolliert – so kann man auch Likes kaufen. Bei den Likes wird es bereits schwieriger, da man hier nicht nur einmalig zahlen muss, sondern bei jedem Post für die Likes blechen sollte, um die Illusion einer aktiven Community aufrecht zu erhalten.

Was die Bots allerdings nicht automatisch können, sind Kommentare. Auch hier kann geschwindelt werden, allerdings muss sich in der Regel eine reale Person hinter die Tastatur klemmen, um einen Kommi da zu lassen.

Deshalb analysierten wir nach Kommentaren.

Die Ergebnisse der Analyse und Fazit

Was sich ergeben hat ist, dass Shirin David eine wirklich aktive Community hat. Auch wenn die Dame satte 3,5 Millionen Follower hat, so kommentiert im Schnitt 1 von 833 Fans jeden ihrer Posts.

Wo steht Sun Diego? Die Beiträge des Rappers werden aktuell im Verhältnis 1 zu 225 kommentiert! Damit ist seine Community mit aktuell 121.000 Fans zwar viel kleiner als die von Shirin, weist aber auch eine mehr als dreifache Aktivität.

Wird dadurch ein Fankauf ausgeschlossen? Nein. Aber wirklich nötig hat es Spongebozz wohl nicht.

Leave A Reply