Old&Gold: Unglaublich! 50 Cent erklagt seine Sextape-Schulden DREIFACH zurück – von EIGENEN ANWÄLTEN!

50 Cent in engem T-Shirt und Baseballkappe

Seit einiger Zeit kursieren Nachrichten, dass 50 Cent tatsächlich bankrott sein soll. Wie kann das sein? Der Rapper, Schauspieler und Unternehmer hat ein geschätztes Vermögen im hohen acht- bis neunstelligen Bereich und nun soll alles weg sein?. Aber wie hat er sein ganzes Geld verloren?

Zu seinem Vermögen kam er jedenfalls durch geschickte Investitionen. 50 Cent investierte viel Geld in Vitamin Water, das dann von Coca Cola für 4,1 Milliarden Dollar gekauft wurde. Allerdings hatte der Rapper nur eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen, so dass er nur etwa 100 Millionen Dollar aus dem Verkauf erhielt. Ja, es gibt viele Fakten über 50 Cent, die nicht so bekannt sind!

Doch irgendwann kamen die Probleme. 50 Cent musste eine hohe Schadensersatzsumme zahlen, weil er ein Sextape ohne die Zustimmung der beteiligten Frau ins Internet gestellt hatte.

Darüber hinaus sind seine Musikverkäufe in den letzten Jahren zurückgegangen. Besonders mit seinem letzten Album „Animal Ambition“, das in der ersten Woche nur 50.000 Exemplare verkaufte, erzielte er sehr schlechte Ergebnisse.

Muskelbepackter 50 Cent vor einer Holzwand mit einer schwarzen Kappe und einem Under Armour T-Shirt
50 Cent hat seine guten und schlechten Phasen – aber seinen Optimismus verliert er nie

50 Cent steht wieder auf – Geld zurückerklagt

Wer jemals gedacht hat, dass 50 Cent wirklich eine Pleite hinnimmt, der hat sich schwer getäuscht, immer und immer wieder.

Was jetzt herausgekommen ist, ist schlicht unglaublich! Fifty verklagte seine eigenen Anwälte, weil sie angeblich einen miesen Job bei seiner Verteidigung abgeliefert haben.

Das Verrückte daran ist: Sein Move hat funktioniert und so konnte er sein Geld zurückbekommen!

Was ist passiert? Die Kanzlei wollte nicht vor Gericht erscheinen und willigte einfach ein, dem Star $14,5 Millionen auszuhändigen!!! Das ist fast die dreifache Summe, die Lastonia Levinston, Rick Ross‘ Ex, für den Sextape-Skandal von Fifty erklagen konnte!

Es scheint, dass 50 Cent, egal wie viel Ärger er bekommt, immer als Sieger hervorgeht – selbst wenn er andere verklagen muss!

Wir können also beruhigt sein, denn Fifty wird in nächster Zeit nirgendwo hingehen – egal, wie viel Geld er hat (oder nicht hat).

Dieser Kerl macht sogar mit seiner Insolvenz Profit! Wir werden sehen, was die Zukunft für ihn bereithält, aber wir sind sicher, dass sie genauso ereignisreich sein wird wie seine Vergangenheit. Jedenfalls findet 50 Cent immer einen Weg aus jeder Situation als Sieger hervor zu gehen.

Wahrscheinlich wird er sich nun zunehmend auf seine Berufung als Filmproduzent weiter fokussieren und wir werden wieder einige tolle Filme von ihm sehen!

Go Shawty!

50 Cent berichtet auf Instagram: "Ich habe 14,5 Millionen von einer Anwaltskanzlei für Fehlverhalten zurück bekommen. Sie haben es so hart versaut. Ich denke nicht, dass sie weiterhin im Recht agieren sollten"
50 Cents Kommentar zu dem Thema auf Instagram
Old&Gold: Unglaublich! 50 Cent erklagt seine Sextape-Schulden DREIFACH zurück – von EIGENEN ANWÄLTEN!

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen