31 Deutsche Rapper die Schon Einmal im Knast Waren

Deutsche Rapper die im Knast waren

Veysel

Was seine Haftzeit angeht, gehört auch Veysel zu den ganz schweren Jungs auf dieser Liste.

Was jedoch seine Absichten und Einstellung angeht – nun, er ist wohl nur zufällig darauf gelandet.

Veysel wollte nichts anderes, als zu rappen, es 2Pac, seinem Idol gleichzutun und mindestens genauso berühmt zu werden.

Doch ein Schlag sollte seine Pläne dauerhaft durchkreuzen. Im Interview mit Joiz erzählt Veysel, was an dem fatalen Tag passiert ist.

Er war auf dem Weg nach Hause, es war Ramadan und es war Fastenbrechen angesagt. Eigentlich sollte man meinen, dass die Leute in ausgelassener Stimmung sind.

Ein Kerl, der Veysel entgegenkam, rempelte ihn mit dem Ellenbogen an. Daraufhin entbrannte ein Streit.

„Er wurde immer lauter, immer lauter“, erinnert sich Veysel. Dann hätten sich die beiden fast schon getrennt, doch plötzlich fiel eine Beleidigung gegen Veysels Mutter.

Das wollte er nicht auf sich sitzen lassen und der Streit eskalierte. Angeblich hat Veysels Widersacher zuerst zugeschlagen.

Veysel konnte ausweichen und selbst zuschlagen. Dieser eine Schlag hat dann gereicht, um den großen 2-Meter-Mann zu Boden zu schicken.

Beim Fall schlug er heftig mit dem Kopf am Boden ein. Die Vermutung liegt nahe, dass es dabei zu einem Schädel-Hirn-Trauma kam, denn der Mann starb zwei Tage später im Krankenhaus.

Veysel floh damals wohl in die Türkei, stand am Ende jedoch vor dem Richter und emfing seine Strafe.

Urteil: „Körperverletzung mit Todesfolge“, 3 Jahre Haftstrafe. Veysel saß seine Zeit ab, musste viel verarbeiten und sich selbst verzeihen.

Dieser Vorfall begleitet ihn bis heute und er zeigt immer wieder große Reue für das Geschehene.

Im Interview mit HipHop.de sagt er: „Es soll mir eine Lehre sein, Streit aus dem Weg zu gehen. Weil man sieht ja, was aus dem Streit passieren kann“.

31 Deutsche Rapper die Schon Einmal im Knast Waren

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen