31 Deutsche Rapper die Schon Einmal im Knast Waren

Deutsche Rapper die im Knast waren

Bero Bass

Eine sehr kontroverse Geschichte dreht sich um den Rapper Bero Bass. Der Rapper lässt seit 2015 nicht mehr viel von sich hören.

Damals kam sein letztes Solo Album „Animal“ raus. Allerdings ist sein Name jedem Deutschrap Fan bekannt, der nicht gerade seit 2-3 Jahren dabei ist.

Schon 2007 gründet Bero Bass zusammen mit OJ Kingpin die Sicherheitsfirma La Honda. Der Name sollte deutschlandweit bekannt werden.

Die nächste Entwicklung war nämlich die Gründung des Labels La Honda Evangelium und die Veröffentlichung des Duo-Albums Gorillas über German Dream Entertainment.

Die Jungs waren von Anfang an dabei, als Farid Bang, Eko Fresh, Summer Cem, Manuellsen und viele andere Deutschrap Größen fleißig an ihren jungen Karrieren bauten.

Bero Bass präsentierte sich gerne gefährlich und 2009 wurde seine Gefahr durch die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags bestätigt.

Angeblich wollte der Rapper einen gewissen Arthur M. filetieren. In einem Videointerview sieht er nicht besonders gut aus und ist von Verletzungen übersät. Wie so oft, erzählen Täter und Opfer komplett unterschiedliche Geschichten.

Arthur meint, dass er mit Bero ein Mann-zu-Mann Gespräch führen wollte, dieser jedoch gleich ein Säbel gezogen und ihn geschlachtet hat.

Bero Bass wiederrum erzählt, dass er zu dem Treffen unbewaffnet kam, Arthur jedoch mit 7-8 Leuten auf ihn gewartet hat und selbst ein Messer gezogen hat.

Daraufhin konnte Bero ihn entwaffnen und…hat ihn eben mit seiner eigenen Waffe zerlegt. Was wirklich vorgefallen ist, wird uns wohl niemand erzählen können, doch dieser Vorfall bescherte Bero einen längeren U-Haft Aufenthalt, während das Urteil mit 2 Jahren auf Bewährung und 7000 Euro Strafe ausfiel – damit landet auch dieser Rapper auf unserer Liste.

31 Deutsche Rapper die Schon Einmal im Knast Waren

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen