Kategorien
Featured

Das sind die Besten Rapper Aller Zeiten [Die Große Liste]

Platz 7: Snoop Dogg

Beste Rapper der Welt und aller Zeiten: Snoop Dogg

Snoop Doggy D-O-Double-Gizzle! Ja, dieser Mann hat knapp Dr. Dre auf dieser Liste übersprungen und landet bei uns auf Platz Sieben.

Wenn wir Snoop Dogg jetzt einfach als Legende bezeichnen würden, dann wäre das eine Beleidigung. Auf welchem Level der Berühmtheit befindet er sich? So knapp zwischen Buddha und Michael Jackson?

Snoop Dogg ist zweifellos ein großartiger Rapper, aber auch eine herzliche Persönlichkeit. Seine Musik kennt jeder, daher brauchen wir auch gar nicht darüber sprechen.

Lasst uns lieber über seine anderen Stärken sprechen. Und danach wundern wir uns mal zusammen, warum er nicht weiter oben in dieser Liste steht.

Snoop Dogg ist ein Komiker. Der Doggfather ist für jeden Spaß zu haben. Seine Tierkommentare sind einfach genial und wenn du sie noch nicht gehört hast, dann Schande über dich.

Snoop Dogg ist ein Gangsta. Seine Street Expertise nutzt er gerne, um in Shows aufzutreten und die Menschen über Crips aufzuklären, oder die Crips selbst aufzuklären. Womit wir beim nächsten Punkt wären.

Snoop Dogg ist ein echter Kandidat für den Nobelpreis. Hast du gewusst, dass Snoop Dogg maßgeblich dafür verantwortlich ist, dass es zwischen Bloods und Crips seit Jahren nicht mehr knallt. Oder zumindest viel weniger knallt.

Er setzt sich ständig für den Dialog und Verständnis zwischen den beiden Parteien ein und sichert dadurch den Frieden. Es waren die Bemühungen von Snoop Dogg, die dazu führten, dass die Anführer von Bloods und Crips sich zum ersten Mal in ihrer Geschichte die Hände gereicht haben.

Snoop Dogg nutzt dabei seine Vergangenheit als Crip Mitglied um die diplomatischen Verhandlungen voranzutreiben und versucht, die Gewalt zwischen den Gangs für immer einzudämmen. Wer weiß, wie viele Leben er durch seine Bemühungen schon retten konnte!

Bestes Album von Snoop Dogg: Doggystyle

Jay-Z

Schreibe einen Kommentar