Kollegah zu Felix Blume: Aus Rapper wird Motivationstrainer

0

So beginnt Kollegahs neue Karriere

Welche Schritte hat Kollegah bereits unternommen?

Was in den letzten Monaten kaum zu übersehen war, waren Kollegahs Treffen mit den Größen der deutschen Trainerszene.

Zuallererst wäre da sein Interview mit einem der Schwergewichte der Businesstrainerszene – Dirk Kreuter:

Weiterhin hat er sich mit den Baulig Brüdern getroffen, die schon seit Längerem im Beratungs-, Coaching- und Trainergeschäft sind:

Das sind die perfekten Jungs, um von ihnen das Einmaleins des Motivationstrainergeschäfts zu lernen, als auch, um sie direkt als wertvolle Kontakte der Szene zu gewinnen. Kollegah hat beides geschafft.

Der nächste logische Schritt ist die „Umfirmierung“ von „Kollegah“ in „Felix Blume“. Damit schafft Kollegah eine weitere Marke. Eine Marke, die für eine breitere Masse gedacht ist, nicht nur für die Hip-Hop Fans.

Der neue YouTube-Channel „Felix Blume“ steht schon und sammelt fleißig Hunderttausende Abonnenten:

Wann wird Kollegah als Motivationstrainer auftreten?

Hier ist die Antwort knapp – in diesem Jahr, 2019. Bereits letztes Jahr teilte uns Kolle mit, dass er sich musikalisch zurückziehen möchte und sich stattdessen auf andere Sachen konzentriert.

Was kann man sich sonst vorstellen? Wenn Kollegah keine Musik macht, dann wird er wohl kein weiteres Buch schreiben, keinen Film drehen und nicht noch eine Klamottenmarke auf den Markt schieben.

2019 ist das Jahr, an dem Kollegah seine „Alpha Mindset Trainings“ zu seinem weiteren Millionengeschäft ausbaut – dessen können wir uns sicher sein.

Wer von euch würde sich eine Karte für so ein Training kaufen?

Comments are closed.